0
home  unternehmen  kontakt  forum  anfahrt  impressum  fernwartung  suche  

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der Arztpraxis

 

Sie haben weniger als 10 Mitarbeiter in Ihrer Praxis und müssen somit keinen Datenschutzbeauftragten in Ihrer Praxis benennen?

Das ist richtig, aber wenn Sie daraus schließen, daß Sie das Bundesdatenschutzgesetz nicht betrifft ist das FALSCH.

Das Datenschutzgesetz gilt für alle die personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten und da gehören Sie in der Arztpraxis sicherlich dazu. Zusätzlich erfassen Sie Daten aus dem "Giftschrank", denn personenbezogene Daten zum Thema Gesundheit, Sexualleben, Religion u.s.w. stehen unter einem besonderen Schutz.

Zum Schutz dieser Daten sind auch Sie in der Praxis verpflichtet.

Das Gesetz schreibt Schulungen für Mitarbeiter und die Erfassung von Verfahrensanweisungen vor.

Bei Nichtbeachtung dieses Gesetzes können Strafen bis zu 300.000 € bzw. 2 Jahre Freiheitsstrafe erhoben werden. Die Prüfungen der Umsetzung  haben in Berlin, Hannover und Nordrhein- Westfalen (im gesundheitlichen Sektor) bereits begonnen.

 

Die CompWare Akademie steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner und gerne auch als externer Datenschutzbeauftragter zur Seite. Sprechen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Mail. Wir helfen Ihnen gerne.

 

Übersicht QM

weiter zum externen Datenschutzbeauftragten